Zonta Club Lippstadt

Mittwoch, 22. November 2017

1 2 3 4 5 6 7 8
Home Rückblick Zonta Club Lippstadt ehrt YWPA-Preisträgerin

Zonta-Preis für Silvia Chike Preisvergabe an engagierte Schülerin

Zonta Club Lippstadt zeichnet Silvia Chike aus

Lippstadt, 14. April 2015
Silvia Nwadiuto Chike, 19jährige Schülerin der Marienschule, durfte den diesjährigen „Young Women in Public Affairs (YWPA) Award" des Zonta Club Lippstadt entgegennehmen. Die Preisträgerin war als Nachhilfelehrerin, Mentorin, Streitschlichterin, im Schulsanitätsdienst und als Stufen- und Schülersprecherin an der Marienschule aktiv. Das ehrenamtliche Engagement begann für Silvia Chike mit der Gruppe „Migranten mischen mit (mmm)", einer Jugendgruppe, unterstützt vom Jugendmigrationsdienst der AWO. Der Zonta Club ehrt Chike für ihr großes Engagement im bundesdeutschen Netzwerk „J.E.T.Z.T. - jung, engagiert, vernetzt".

Seit 13 Jahren richtet der Zonta Club Lippstadt den YWPA Award aus. Der mit 500 Euro dotierte Preis zeichnet junge Frauen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren für ehrenamtliche Tätigkeit sowie ein vielfältiges soziales, kulturelles oder politisches Engagement aus. Zur Teilnahme berichten die Bewerberinnen über ihre eigenen Aktivitäten und formulieren ihre Gedanken zum Status der Frauen in Deutschland und weltweit.

Silvia Chike steht auch das Netzwerk des Zonta Clubs zur Verfügung. „Neben dem Preisgeld, welches den Schülerinnen zu Beginn einer Ausbildung oder eines Studiums den Start ein klein wenig erleichtert, bietet der Zonta Club ein gutes Netzwerk an Kontakten. Die Preisträgerinnen können von den unterschiedlichen beruflichen Erfahrungen der Mitglieder profitieren.", so Michaela Quente von der YWPA Jury. Die Preisträgerin Silvia Chike spielt mit dem Gedanken, nach dem Abitur ein Jura-Studium aufzunehmen, „Richterin ist mein Traumberuf".


Silvia Nwadiuto Chike erhält den YWPA Award 2015 des Zonta Club LippstadtFoto: Preisträgerin Silvia Nwadiuto Chike mit den Lippstädter Zonta-Vertreterinnen Martina Halbweiß-Scheer und Ute Fleischhauer-Thiele (vorne links), Dr. Christiane Murray, Elke Münsterweg und Michaela Quente (hinten) sowie Area Director Brita Gerling-Köhne (rechts)