Zonta Club Lippstadt

Mittwoch, 19. Dezember 2018

1 2 3 4 5 6 7 8
Home Aktuelles

Der Zonta Club Lippstadt heißt Sie auf dem Weihnachtsmarkt willkommen!Darf's vielleicht ein Zonta-Punsch sein?

Zonta Club Lippstadt auf dem Weihnachtsmarkt

Lippstadt, 11. / 12. Dezember 2018

Wir bewirten Sie und Ihre Freunde gerne in der Weihnachtshütte der Service Clubs auf dem Lippstädter Weihnachtsmarkt! Am Dienstag, 11. Dezember und am Mittwoch, 12. Dezember 2018 sind wir von 14 bis 20 Uhr für Sie da.

Wir verwöhnen Sie mit Leckerem aus dem Suppentopf und natürlich mit heißem Punsch, Glühwein und anderen Getränken. Sie finden am Zonta-Stand unsere fröhlich-bunten Lebkuchenengel, Weihnachtskarten, hausgemachte Marmeladen, Chutneys, Liköre und Gebäck. Dinge, mit denen Sie Ihren Lieben eine kleine Freude machen können.

Durch unsere Einnahmen unterstützen wir, zusammen mit allen Lippstädter Service Clubs, soziale Projekte in der Region: Balthasar Kinder- und Jugendhospiz Olpe, Horizontas Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche sowie das SKM-Projekt „Echt stark“.

Besuchen Sie uns auf dem Weihnachtsmarkt - Wir freuen uns auf Sie!



Zonta Club Lippstadt spendet 3.400 Euro für Projekt 6.800 Euro "Taschengeld" erwirtschaftet

Zonta Club unterstützt Projekte für Junge und Ältere

Lippstadt, Mai 2018 Ein fürstliches "Taschengeld" von 6.800 Euro erwirtschaftete der Zonta Club Lippstadt bei seiner erstmalig stattfindenden Taschenbörse. Bei der florierenden Benefizveranstaltung im Evangelischen Krankenhaus hatten mehr als tausend gut erhaltene Taschen auf neue Besitzerinnen gewartet und reißenden Absatz gefunden. Dass der Gewinn zu gleichen Teilen an jüngere und ältere Bedürftige gehen sollte, stand fest. Nun konnten Vertreterinnen von donum vitae e.V. den ersten Spendenscheck über 3.400 Euro für ihr Projekt "Babybox" entgegennehmen.

"Damit kommen wir unserem Ziel, in nächster Zeit hundert Babyboxen an bedürftige Schwangere abzugeben, ein großes Stück näher", betonen Sabine Schlüter-Laupert und Magdalena Michel von donum vitae. Die praktischen Boxen werden zum Beispiel an Frauen in Wohnheimen vergeben und sind mit Babykleidung, Pflege- und Hygieneprodukten für Mutter und Kind und Informationen in verschiedenen Sprachen bestückt.

"Wir sind glücklich darüber, das Projekt der Babybox durch die überwältigende Nachfrage bei unserer Benefizveranstaltung so gut unterstützen zu können", äußert Annette Bergschneider erfreut. Im Namen der Organisatorinnen des Zonta Clubs spricht sie allen Mitwirkenden der Verkaufsaktion ihren Dank aus: den vielen Spenderinnen für die nicht mehr getragenen Taschen, den Lippstädter Geschäftsleuten für die Entgegennahme, dem Evangelischen Krankenhaus für die Bereitstellung des passenden Marktplatzes und den zahlreichen Interessentinnen für ihre großzügigen Einkäufe.

Mit der zweiten Hälfte der Einnahmen aus der Taschenbörse will Zonta die Bewohnerinnen und Bewohner von Seniorenheimen fördern. Je nach Bedarf werden in Abstimmung mit den Einrichtungen unterschiedliche Projekte unterstützt. Als erstes stehen Aufführungen eines beliebten Puppentheaters in Heimen des Altkreises Lippstadt auf dem Programm. Insgesamt 3.400 Euro stellt der Zonta Club Lippstadt für Aktivitäten in der Seniorenarbeit bereit.



Taschen über Taschen beim Zonta Club LippstadtTausend tolle Taschen

Riesiger Ansturm auf die erste Zonta-Taschenbörse

Lippstadt, 21. April 2018
Der Aufruf „Gut erhaltene Taschen suchen neue, stolze Besitzerinnen“ lockte Scharen von Interessentinnen ins Evangelische Krankenhaus, um an der ersten Taschenbörse fündig zu werden. Und sie wurden es. Mehr als tausend Damentaschen warteten darauf, bei neuen Besitzerinnen wieder zu Lieblingsstücken zu werden. Die begehrten Accessoires waren alle gut in Schuss und für jeden Geschmack und jeden Verwendungszweck war etwas dabei. „Ein fantastisches Angebot und alles zu bezahlbaren Preisen“ äußerte sich eine Kundin voll Begeisterung und nahm gleich mehrere Stücke mit nach Hause.

„Mit solch einem Ansturm hatten wir nicht gerechnet“ resümieren die Organisatorinnen und freuen sich über die überwältigende Nachfrage bei der ersten Benefizveranstaltung dieser Art. „Unsere Kundinnen, die vielen Spenderinnen gut erhaltener Taschen und die Lippstädter Geschäftsleute, die die Taschen im Vorfeld entgegennahmen, ermöglichen es uns als Service Club, mit dem Erlös der Veranstaltung soziale Projekte großzügig zu unterstützen.“ Dass man dabei auch noch Spaß haben kann, zeigen die vielen glücklichen Gesichter an diesem sonnigen und überaus erfolgreichen Samstag.



Annette Bergschneider übergibt Spendenscheck an Dr. Hubert Hiegemann für IndienprojektZonta spendet Flohmarkterlös an Indien-Projekt

6.000-Euro-Scheck übergeben

Lippstadt, März 2018
„Es ist schön zu wissen, dass eine Spende auch genau dort ankommt, wo sie gebraucht wird“, freut sich Annette Bergschneider, Präsidentin des Zonta Clubs Lippstadt, bei der Spendenübergabe an Dr. Hubert Hiegemann. Die Clubvorsitzende hat jetzt einen Scheck in Höhe von 6.000 Euro an den Lippstädter Zahnarzt überreicht, der sich seit 2010 für eine Mädchenschule im nordindischen Rangir engagiert.

Das Geld ist der Erlös des diesjährigen Flohmarktes „Kramen und Kaufen“ im Kasino der INI, der Anfang März stattgefunden hatte. Mit dem Erlös des Flohmarktes werden regelmäßig soziale Projekte heimischer Einrichtungen unterstützt. Dr. Hiegemann zeigte sich sehr erfreut und überrascht ob der hohen Summe: „In Rangir sind die Menschen bitterarm. Die Schule wird von rund 200 Mädchen besucht, viele von ihnen sind durch Kinderlähmung oder schlecht verheilte Knochenbrüche behindert und hätten ohne die Schule kaum eine Überlebenschance“, berichtet der Lippstädter Mediziner, der selbst mehrfach schon in Indien war, um sich von der Situation vor Ort und der ordnungsgemäßen Verwaltung der Spendengelder ein Bild zu machen. „Durch die Ausbildung haben die Mädchen die Möglichkeit, später einen Beruf in der Verwaltung zu finden und sich selbst und ihre Familien zu ernähren. Die Kinder leben gern in der Schule – nicht nur, weil sie dort lernen können, sondern auch weil die Schule für warme Mahlzeiten, Kleidung und Hygiene sorgt“, so der engagierte Zahnarzt.

„Wir freuen uns, wenn es uns gelingt, lokale und weltweite Projekte miteinander zu verbinden und zu unterstützen. Das trifft auf das Projekt von Dr. Hiegemann in besonderem Maße zu“, so Zonta-Präsidentin Annette Bergschneider.



Unser Vorstand im Biennium 2017 - 2019

Der Club-Vorstand wird für jeweils zwei Jahre von der Mitgliederversammlung gewählt.
Den aktuellen Vorstand seit Mai 2017 bilden

  • Annette Bergschneider, Präsidentin
  • Susanne Musga, Vizepräsidentin
  • Elke Flamm, Schatzmeisterin
  • Sabine Hense-Ferch, Schriftführerin
  • Gudrun Leben, Beisitzerin

Weiterlesen...

Mitglieder des Zonta Club Lippstadt

Der Zonta Club Lippstadt setzt sich zur Zeit aus 34 Frauen verschiedener Berufe zusammen.

Wir treffen uns regelmäßig einmal im Monat zu den Club-Meetings, die jeweils mit einem interessanten Vortrag verbunden sind.
Außerhalb dieser Treffen und unserer gemeinnützigen Veranstaltungen beteiligen wir uns an unterschiedlichen Aktivitäten,
bei denen das freundschaftliche Miteinander eine wichtige Rolle spielt.

Weiterlesen...